Feel good

Feel Good - DesignBlog

Etwas gesportelt und Massage

Für den Anfang war es gemütlich, heute Abend im Fitnessstudio:
  • Solarium
  • 20 Minuten strammes Gehen auf dem Laufband (Steigung 2,0, km/Std. 4,9)
  • zwei Beinübungen
  • Duschen
  • Massage (Termin stand seit zwei Wochen
Zu Essen gab es heute:
  • morgens: 
  • Griechischen Joghurt
  • Nüsschen
  • Kokosraspeln
  • restlichen Fenchel-Orangen Salat
  • mittags:
  • Roulade
  • Rotkohl
Ab Mittag war dann Schluss mit Essen, ich faste jetzt 16 Stunden und freue mich aufs Frühstück.

Gut 1,5 Liter Wasser waren zu wenig. Ab Morgen sollte ich mir jedes Glas notieren.

Angela 21.11.2022, 20.55| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Sport | Tags: Sport, Massage, ,

Feel good

Feel good = gut fühlen. So lautet die Übersetzung. Aber was bedeutet es, sich gut zu fühlen. Für jeden Menschen etwas anderes, oder? Der eine fühlt sich gut, wenn er nur im Park auf der Bank sitzt und die Sonne genießen kann, der andere wenn er anderen Menschen eins auswischen kann (soll es tatsächlich geben, ja). Es gibt aber auch genug Menschen, die sich wohl fühlen, wenn sie nur eine heiße Tasse Kaffee genießen können. So unterschiedliche Bedürfnisse. 

Hier geht es um mein "sich gut fühlen". Vor allem, rund um die Gesundheit. Denn, momentan geht es mir nicht gut. Ich bin beruflich im Stress, mein Herz stolpert, ich komme zu selten zum Sport und und und. 

Aber... nicht jammern, einfach anpacken. Es klappt, jedenfalls bei mir, nur mit Konsequenz. Ernährung umstellen, mehr zum Sport. Die Spirale nach unten wieder umkehren, auf gehts.

Angela 21.11.2022, 15.44| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Einfach ich | Tags: Blog, Einfach ich,